Willkommen Monat Ramadan!

Im Namen Gottes, des Erbarmers, des Barmherzigen

Salam aleikum allen Geschwistern im Glauben und in der Menschlichkeit, ich wünsche Euch einen gesegneten Monat Ramadan!

Ich habe nicht so regelmäßig gebloggt, wie ich es mir vorgenommen hatte, aber inschaAllah wird das in diesem gesegneten Monat anders sein. Meistens im Monat Ramadan hatte ich Lust zu schreiben. Wohl auch darum, weil dieser Monat für mich immer eher ein einsamer war – ich hab nicht so viel Gelegenheit zum Fastenbrechen mit Freunden und ich habe auch in den letzten Jahren nicht gefastet, weil ich tags Medikamente nehmen muss.

Das hat sich auch nicht geändert, allerdings habe ich beschlossen, in diesem Jahr das Essen-Fasten mitzumachen und nur zu trinken, was ich aus gesundheitlichen Gründen nicht unterlassen darf. Ich weiß, dass das kein gültiges Fasten ist, aber inschaAllah gibt es mir ein bisschen mehr das Gefühl, dabei zu sein. „Richtig fasten“ kann ich dann inschaAllah , wenn die Tage kurz sind und sich die Medikamente dann sinnvoll verteilen lassen.

Ich bin aber dieses Jahr viel froher in den Monat gestartet, als ich den Jahren zuvor. Und merke heute, am 1. Ramadan, wie ich mich beflügelt fühle. Ich hab das Bedürfnis viel Koran zu lesen und frag mich wie jedes Jahr, warum ich das eigentlich nicht das ganze Jahr über tue….außerdem ist mir nach innerem und äußerem Aufräumen.

Wie auch immer, inschaAllah teile ich ich meine Gedanken mit Euch.

Ich wünsche allen eine segensreiche und vor allem friedliche Zeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s